Filtern nach

Sachsen - kleines Raritätenkabinett der Weine

Weine aus Sachsen online kaufen

Das Anbaugebiet Sachsen gehört zu den kleinsten Weinregionen Deutschlands. Auf nur rund 450 Hektar wird hier entlang der Elbe eine Jahrhundert alte Weinbautradition gepflegt. Die Sächsische Weinstraße ist rund 60 km lang und ist heute eine der bedeutendsten Ferienstraßen in Sachsen. Sie führt rechts der Elbe von Pirna nach Diesbar-Seußlitz durch Weinberge in Dresden-Pillnitz, Radebeul, Coswig, Sörneitz, Weinböhla und Meißen und verbindet auf direktem Weg fast alle Weingüter in Sachsen. Zwei kleine Enklaven im brandenburgischem Schlieben und im anhaltinischen Jessen gelegen gehören zum Anbaugebiet dazu.

Trotz kontinentalem Klima ist es möglich aufgrund hoher Sonnenscheinstunden und genügend Feuchtigkeit durch die Elbe an den steilen Hängen Spitzenqualitäten zu erzeugen. Der teilweise hohe Temperaturunterschied von Tag zu Nacht sorgt für eine unglaubliche Aromavielfalt und Finesse in den Weinen.

Auf den kargen Syenit-Granitverwitterungsböden in den meist terrassierten Steillagen fühlen sich besonders Riesling, Kerner aber auch Bacchus wohl. In den flacheren Lagen findet man häufig schwere Lehm-Lößböden auf denen die Burgundersorten hervorragend gedeihen.

Sachsen verfügt über ein extrem breites Portfolio an Rebsorten, über 35 verschiedene Arten kann man finden. Besondere Raritäten sind dabei der autochthone Goldriesling, Traminer oder Elbling. Über 30 Winzerbetriebe produzieren den edlen Rebensaft, fast 3000 Kleinstwinzer bewirtschaften die zum Teil stark parzellierten Hänge als Traubenbauern. Die wirtschaftlichen Strukturen sind äußerst interessant, um Weinbau hier zu betreiben gehört eine ordentliche Portion Idealismus dazu.

Geographische Lage:
Elbtal und Nebentäler zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz über 55 km, daneben Bereiche Elstertal (Sachsen-Anhalt) und Schlieben (Brandenburg).

Klima:
milde Jahrestemperaturen, gemäßigtes Kontinentalklima, mittlere Niederschläge

Böden:
Vielfältig von Granit- und Granitporphyrverwitterungen bis zu Lehm, Löss und Sandstein

Rebfläche:
ca. 480 ha, 2 Bereiche, 4 Großlagen, 17 Einzellagen

Rebsorten:
Müller-Thurgau, Riesling, Weiß- und Grauburgunder, Traminer, Spätburgunder, Kerner

Bildquelle: Weinbauverband Sachsen e.V., Marleen Herr

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Sachsen

Minimal Price: 2,60 2.6